champignon chaga médicinal
Chevilles de chaga plantée dans un bouleau
Mycélium sur chevilles de bois
champignon chaga médicinal
Chevilles de chaga plantée dans un bouleau
Mycélium sur chevilles de bois

Chaga - Myzelium auf Bio-Holzpflöcken

  • 🍄 MYCELIUM AUF KNÖCHELN – CHAGA: Inonotus obliquus, ein Heilpilz, der für seine gesundheitlichen Vorteile bekannt ist und sich ideal zum Impfen lebender Bäume eignet.
  • 🌱 EINFACHE KULTUR : Einfache Impfung mit Holzdübeln, hierfür sind ein Bohrer und ein geeigneter Holzbohrer erforderlich.
  • 🌳 VORZUG FÜR BIRKEN: Wählen Sie Birken im Alter von 15 bis 20 Jahren mit einem Mindestdurchmesser von 20 cm. Wir empfehlen 50 Dübel pro Baum.
  • 💪 GESUNDHEITLICHE VORTEILE: Chaga ist für seine antioxidativen Eigenschaften und die Unterstützung des Immunsystems bekannt.
  • 🌍 BIOLOGISCHE PRODUKTION: Zertifiziert „BE-BIO-01“, angebaut ohne Pestizide oder GVO, respektvoll gegenüber der Umwelt.
€14,90 Angebot
- +
  • 2-3 Wochen. Wenn wir es vorrätig haben, versenden wir es innerhalb einer Woche. Konsultieren Sie alle unsere Fristen

Inonotus obliquus

Chaga wächst auf natürliche Weise in kalten Klimazonen und entwickelt sich durch Parasitierung von Birken, oft als Folge einer Verletzung des Baumes. Es kann mehrere Jahre dauern, bis dieser Pilz sichtbar an der Außenseite des Baumes wächst. Achten Sie auf Anzeichen von Chaga-Wachstum, das normalerweise als schwarze, unregelmäßige Masse auf der Rinde von Birken erscheint.

Die Auswahl ausgewachsener Bäume ist von entscheidender Bedeutung, da Chaga sich von den Nährstoffen des Baumes ernährt und eine junge oder zu kleine Birke durch das Vorhandensein des Pilzes stark geschwächt werden könnte. Darüber hinaus verfügen ältere, größere Bäume oft über eine stärker entwickelte Immunabwehr, was paradoxerweise ein gesünderes Gleichgewicht zwischen Pilz und Baum fördern kann, sodass Chaga wachsen kann, ohne den Wirtsbaum zu schnell abzutöten.

Daher ist es notwendig, Birken zu bevorzugen, die mindestens 15 bis 20 Jahre alt sind und einen Durchmesser von mindestens 20 cm haben.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass der absichtliche Anbau von Chaga noch experimentell ist und nicht garantiert werden kann. Nachhaltige Waldbewirtschaftung und verantwortungsvolle Erntepraktiken müssen stets Vorrang haben, um die Gesundheit der Waldökosysteme zu erhalten.

Für weitere Informationen empfehlen wir die Lektüre unseres Ratgebers: „Anbau auf Baumstämmen“

Wie sät man Substrate mit Chaga-Myzel?

 

Die optimalen Zeitpunkte für die Beimpfung der Substrate sind Herbst, Winter und zeitiges Frühjahr, bevor der Saft aufsteigt.


Erforderliche Ausrüstung

Myzel auf Dübeln: Für eine Länge von 1 m multiplizieren Sie den Durchmesser eines Baumstamms mit 2,5. Beispiel ein Baumstamm von 1 m und 20 cm Breite: 20 x 2,5 = 50 Dübel.

- Bohrmaschine und 8–9 mm Bohrer

- Hammer

- Optional: Sojawachs / Bienenwachs / Paraffin / grüner Ton zum Abdecken der Löcher.

 


Anweisungen

* Waschen Sie Ihre Hände, bevor Sie das Myzel berühren, um die Erfolgsaussichten zu maximieren.

* Machen Sie Löcher in Ihren Birkenstamm. Die Löcher sollten etwas tiefer sein als die Höhe des Dübels. Platzieren Sie die Löcher etwa 5 cm voneinander entfernt. Für einen 1 m langen Baumstamm werden etwa ±50 Dübel benötigt;

* Schlagen Sie die Dübel mit einem Hammer in die Löcher ein. Die Dübel dürfen nicht aus den Löchern herausragen;

inoculation sur bûche cheville mycélium

* Mit Wachs abdecken . Das Wachs dient dem Schutz des Myzels vor Insekten und Krankheiten sowie vor dem Austrocknen. Andernfalls können Sie auch Paraffin, Käsewachs oder sogar grüne Tonerde verwenden;


 

Bemerkungen

Die optimalen Zeitpunkte für die Impfung von Baumstämmen sind Herbst, Winter und zeitiges Frühjahr, bevor der Saft aufsteigt.

Der Hauptfeind dieser Kultur ist die Dürre: Decken Sie den Wald bei Bedarf mit einer Plane oder einem Schleier ab, um die Feuchtigkeit der Stämme aufrechtzuerhalten, insbesondere während der Brutzeit.

Wir bereiten unsere Beutel nach Gewicht vor, daher kann es zu geringfügigen Abweichungen von der angegebenen Anzahl kommen.

Wir säen die Dübel mit einer Mischung aus Getreide und Sägemehl. Daher ist es normal, dass den Dübeln etwas Sägemehl beigemischt ist. Dieses verbleibende Sägemehl kann auch als Inokulum verwendet werden.


Alle unsere Produkte sind im ökologischen Landbau „BE-BIO-01“ zertifiziert.

 Unsere Myzelien werden unter Laborbedingungen hergestellt, was die Reinheit der Sorten und optimale Qualität garantiert.

Für Bestellungen in großen Mengen kontaktieren Sie uns bitte für ein Angebot: contact@lamycosphere.com


Chaga - Myzelium auf Bio-Holzpflöcken

Chaga - Myzelium auf Bio-Holzpflöcken
- +

Suchen Sie auf unserer Seite