Cheville de bois mycélium
pleurote de l'orme
Cire végétale
Cheville de bois mycélium
pleurote de l'orme
Cire végétale

Weißer Austernpilz - Myzel auf Bio-Holzpflöcken

  • 🍄 MYCELIUM ON ANKLES – WEISSE Austernpilze: Pleurotus ostreatus, ideal für den Anbau auf Hartholz, geschnitten innerhalb von maximal 3 Monaten.
  • 🌱 EINFACHE KULTUR : Vereinfachtes Impfen mit Dübeln, Sie benötigen lediglich eine Bohrmaschine und einen passenden Holzbohrer .
  • 📏 PRAKTISCHE DETAILS: 50 Dübel pro 100 cm x 20 cm großer Baumstamm. Lagerung der Dübel vor der Verwendung: ca. 3 Monate im Kühlschrank.
  • 🍽️ Nährstoffreichtum: Austernpilze sind reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen und eignen sich perfekt für eine gesunde Ernährung.
  • 🌍 BIOLOGISCHE PRODUKTION: Zertifiziert „BE-BIO-01“, angebaut ohne Pestizide oder GVO, respektvoll gegenüber der Umwelt.
€52,90 Angebot
- +
  • 2-3 Wochen. Wenn wir es vorrätig haben, versenden wir es innerhalb einer Woche. Konsultieren Sie alle unsere Fristen

Austernseitling, Ulmen-Seitling

Für weitere Informationen empfehlen wir die Lektüre unseres Ratgebers: „Anbau auf Baumstämmen“


Wie sät man Baumstämme mit Myzel auf Holzdübeln?

 

Unser Qualitätsengagement:

Check

Wir produzieren unsere Myzelien unter Laborbedingungen, was die Reinheit der Sorten und optimale Qualität garantiert.


Check

Wir produzieren unser Myzel zu 100 % biologisch und alle unsere Produkte sind von CERTISYS „ BE-BIO-01, Landwirtschaft Belgien “ zertifiziert.

Logo BEBIO01

Erforderliche Ausrüstung

- Kürzlich geschnittener Stamm oder Holzblock (maximal 3 Monate). Vermeiden Sie Weichhölzer. Die meisten Harthölzer funktionieren gut. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie genauere Informationen wünschen. Stammdurchmesser: zwischen 10 und 25 cm. Länge: zwischen 50 und 150 cm

- Myzel auf Dübeln: Für eine Länge von 1 m multiplizieren Sie den Durchmesser eines Baumstamms mit 2,5. Beispiel ein Baumstamm von 1 m und 20 cm Breite: 20 x 2,5 = 50 Dübel.

- Bohrer und Bohrspitze von 8-9mm

- Hammer

- Optional: Sojawachs / Bienenwachs / Paraffin / grüner Ton zum Abdecken der Löcher.

 

inoculation sur bûche cheville mycélium

Anweisungen

* Waschen Sie Ihre Hände, bevor Sie das Myzel berühren, um die Erfolgsaussichten zu maximieren.

* Machen Sie Löcher in Ihren Baumstamm. Die Löcher sollten etwas tiefer sein als die Höhe des Dübels. Platzieren Sie die Löcher etwa 5 cm voneinander entfernt. Für einen 1 m langen Baumstamm werden etwa 50 Dübel benötigt;

* Schlagen Sie die Dübel mit einem Hammer in die Löcher ein. Die Dübel dürfen nicht aus den Löchern herausragen;

* Mit Wachs abdecken. Das Wachs dient dem Schutz des Myzels vor Insekten und Krankheiten sowie vor dem Austrocknen. Andernfalls können Sie auch Paraffin, Käsewachs oder sogar grüne Tonerde verwenden;

Cheville mycélium shiitaké

* Warten Sie: Platzieren Sie Ihre Holzscheite an einem schattigen, windgeschützten Ort. Vermeiden Sie direkten Kontakt mit dem Boden, der kleine Insekten und Verunreinigungen mit sich bringen könnte. Sie können sie beispielsweise auf eine Palette stellen und mit einer Plane abdecken. Gießen Sie bei Hitze gelegentlich etwas Wasser auf die Holzscheite, um ein Austrocknen zu verhindern.

*Nach einer Inkubationszeit von 6 bis 12 Monaten können Sie die Stämme nebeneinander horizontal vergraben, sodass etwa 1/3 des Stammes freiliegt.

* Ernten und probieren Sie Ihre Produktion. Ein unter guten Bedingungen hergestellter Baumstamm kann 3 bis 5 Jahre lang Pilze produzieren.

Für weitere Informationen empfehlen wir die Lektüre unseres Ratgebers: „Anbau auf Baumstämmen“

Bemerkungen

Die optimalen Zeitpunkte für die Impfung von Baumstämmen sind Herbst, Winter und zeitiges Frühjahr, bevor der Saft aufsteigt.

Der Hauptfeind dieser Kultur ist die Dürre: Decken Sie den Wald bei Bedarf mit einer Plane oder einem Schleier ab, um die Feuchtigkeit der Stämme aufrechtzuerhalten, insbesondere während der Brutzeit.

Wir bereiten unsere Beutel nach Gewicht vor, daher kann es zu geringfügigen Abweichungen von der angegebenen Anzahl kommen.

Wir säen die Dübel mit einer Mischung aus Getreide und Sägemehl. Daher ist es normal, dass den Dübeln etwas Sägemehl beigemischt ist. Dieses verbleibende Sägemehl kann auch als Inokulum verwendet werden.

 

Weißer Austernpilz - Myzel auf Bio-Holzpflöcken

Weißer Austernpilz - Myzel auf Bio-Holzpflöcken
- +

Suchen Sie auf unserer Seite